Familie Teller entschied sich 2003 für ihren Neubau eine Wärmepumpenheizungsanlage einbauen zu lassen.

Als Wärmequelle war Erdreich die wirtschaftlichste Lösung. Der Garten dient der jungen Familie als stets gefüllter Heizenergietank und ihrem Sohn Johannes zum Spielen.

Bereits nach dem ersten Winter im ökologisch ausgerichteten Eigenheim waren sie restlos überzeugt. Auch Ihre Besucher spüren schon im Hausflur die ungewöhnlich angenehme, wohlige Wärme, die sie umgibt.

[Luk vindue]